Event Tipps

Veranstaltungs-Ratgeber

Tondesigner: Der tonangebende Mann auf jedem Event

Posted on | Dezember 1, 2010 | No Comments

Der Tondesigner vor Ort ist für den passenden Ton da. Wie auch der Lichtdesigner ist der Mann vom Ton anwesend, um für jede Gelegenheit des Events den passenden Ton zu schaffen. Sei es eine Rede, die gehalten wird oder ein Auftritt eines Künstlers. Für jeden Anlass muss der Ton stimmen. Es muss dabei alles abgepasst werden. Bei Auftritten darf bzw. sollte zum Beispiel der Bass nicht zu hart eingestellt sein, da sonst die Leute in den vorderen Reihen gesundheitliche Schäden bekommen könnten. Oder generell darf die Tontechnik auch nicht hallen. Rückkopplungen sollten auch immer vermieden werden.

Unterschied technischer Leiter

Wie auch beim Lichtdesigner ist der Unterschied darin zu sehen, dass der technische Leiter sich um die generelle Funktionalität der Technik kümmert. Die Licht- und Tondesigner sind so gesehen für den Feinschliff zuständig. Das heißt dann, dass alles passt, abgestimmt und abschließend nochmal kontrolliert wird.

Berufsbild Tondesigner

Dieses Berufsbild ist ebenso wie die anderen Berufsbilder, die einen Event prägen, ziemlich speziell. Es wird immer verlangt, dass sich die Person hundertprozentig mit dem auskennt, was er macht. Fehler kommen auch hier mal vor. Doch diese müssen in diesen Berufsfeldern schnell ausgebessert werden, da auf Events immer alles abverlangt wird.

Comments

Leave a Reply